Jochen Bender liest: Tödlicher Handel – ein Stuttgart-Krimi

Der Bürgerverein Bad Cannstatt lädt ein zum Besuch der Buchwochen im Haus der Wirtschaft. Am Samstag, den 7. Dezember um 20.15 Uhr liest der Autor Jochen Bender im Buchcafé aus seinem Buch.
“Ich schreibe mit dem Ziel meine Mitmenschen zu einer kleinen, vergnüglichen Flucht aus dem Alltag zu verführen.” So schildert der sich im Stuttgarter Osten wohl fühlende Psychologe und Coach die andere Seite seines Schaffens – als Autor. Benders Bücher haben Bezug zur Stadt und an markanten Orten und Plätzen stellt er sie gerne auch vor. Ob auf der Plattform des Bahnhofsturms, am Eugensplatz oder in der historischen Standseilbahn vom Südheimer Platz in Heslach hinauf zum Waldfriedhof. „Krimi-Stadtffihrung” heißen die Touren, dabei werden Stuttgarter Örtlichkeiten aufgesucht, an denen sich auch die handelnden Personen seiner Romane bewegen. Da ist Anita Schenk, die scharfsinnige und ehrgeizige Kriminal-Hauptkommissarin mit ihrem Team. Der Kollege Roland Berger kennt dagegen auch andere Schwerpunkte in seinem Leben.
Bislang gibt es drei Krimis mit Anita Schenk. Dieser ist erschienen in der Reihe Bücher aus der Region im Verlag Oertel & Spörer Reutlingen. Direkt oder beim Buchhandel für € 9.95 erhältlich.
Wie immer haben wir einen Treffpunkt ab 18.00 Uhr im Buchcafe reserviert. Mitglieder, Freunde und interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Um eine kurze Anmeldung unter Tel 0711/5282346 oder Fax 0711/5281203 sowie e-mail: s.hornung-besemer@gmx.net wird gebeten.

Dieser Beitrag wurde unter Info veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.