Führung beim Eichamt in Fellbach am Freitag, den 7. November 2014 von 14.00-16.00 Uhr

Ob Waage, Thermometer, Wasserzähler oder Tankstelle. Überall, wo gemessen wird verlassen wir uns auf Korrektheit, Genauigkeit und Kontrolle. Zuständig dafür ist das Mess- und Eichwesen. Bereits 1557 führte Herzog Christoph die 1. Württembergische Maßordnung ein. Heller, Schilling und Kreuzer, württembergischer Fuß und Zoll wurden bestimmt. Ebenso Tagwerk, Morgen und Jauchert. Heute zertifizieren die Eichbehörden nicht nur technische Geräte sondern auch ganze Prozesse und Systeme zum Qualitätsmanagement.

Treffpunkt um 13.50 Uhr, direkt vor dem Eichamt Fellbach, Stuttgarter Straße 86.
Erreichbar mit der U 1, Haltestelle Höhenstraße. Unkostenbeitrag € 3.- und Ausklang.

Dieser Beitrag wurde unter Info veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.