Führung durch die Straßenbahnwelt Bad Cannstatt und Fahrt mit der historischen Linie 21 zum Berliner Platz und zurück am Sonntag, den 22. November 2015 ab 13.00 Uhr

Ein Zeugnis bedeutender Industriearchitektur, so wurden die Hallen des ehemaligen Depots 1929 als Klinkerbau mit 20 Gleisen und filigranem Holztragewerk der Dachflächen errichtet. Seit 2009 wird hier die Geschichte der Stuttgarter Straßenbahnen präsentiert. Betreut von einem Verein, dessen rührige Mitglieder historische Fahrzeuge instand setzen und pflegen, fachkundig Auskunft geben und zu Fahrten oder einem Imbiss einladen. Es wird einiges geboten in der Straßenbahnwelt: Vom ersten Pferdebahnwagen von 1868 bis zum schnittigen GT 4, der bis 2007 auf den engen Stuttgarter Kurven Dienst tat. Ab 14.30 Fahrt mit der alten Linie 21 (ca. 40 Minuten) zum Berliner Platz und zurück.

Treffpunkt am Eingang Veielbrunnenweg 3, Ecke Mercedesstraße. Kosten für Führung und Fahrt 12 €. Ausklang im Bistro Meterspur des Museums bei Kaffee, Kuchen und Snacks vorgesehen.

Dieser Beitrag wurde unter Info veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.