Führung durch die Musikinstrumentensammlung im Fruchtkasten mit musikalischem Vorspiel auf historischen Instrumenten am Freitag, den 15. März ab 12.30 Uhr

Schon der spätgotische Steinbau mit seiner Renaissancefassade von H. Schickhardt aus dem Jahr 1596 imponiert nach Brand und Wiederaufbau 1950 auf dem Schillerplatz als einzigartiges Kulturdenkmal. Heute birgt das Haus der Musik eine Fülle historischer Tasteninstrumente, die in Konzerten zum Einsatz kommen sowie mit “Musik einmal anders“ ungewöhnliche Klangerzeuger, Musikinstrumente mit Migrationshintergrund und ein Klanglabor zum eigenen aktiven Erleben.
Treffpunkt direkt am Schillerplatz um 12.00 Uhr. Ab 12.30 Uhr Vorspiel mit Führung. Es bleibt genügend Zeit zu einem persönlichen, vertiefenden Rundgang vor dem Abschluss in einem nahen Café. Kostenbeitrag € 5.- Es wird um verbindliche, kostenpflichtige Anmeldung bei Frau S. Hornung-Besemer Tel. 5282346 gebeten.

This entry was posted in Info. Bookmark the permalink.